Fidor SmartCard (2015)

Getestet wurde eine Karte aus dem Juli 2015. Die Karte weist zwei Anwendungen auf, MasterCard und Maestro.

Fidor SmartCard 2015BIN: 538734
App Label: MasterCard
App Preferred Name: MasterCard
App Priority Indicator: 01
App Currency Code: Euro / 0978
Language Preference: deen
Effective Date: 01/06/2015
Application Usage: Alles erlaubt außer International Cashback

Name des Karteninhabers: LASTNAME/FIRSTNAME
Offline-Transaktionen: Ja (Service Code: 201; LCOL €0; UCOL €100; Txn 0/2)
NFC: Ja
3D-Secure: Nein, jedoch Ersatzverfahren
PIN-Änderung unterstützt: Nein; PIN Services wird scheinbar unterstützt, ein Beleg inkl. Autorisierungscode ausgegeben, die PIN-Änderung allerdings nicht nachvollzogen
Kontostandsabfrage unterstützt: Ja

Abrechnungsmodalität: Debitkarte
Geltungsdauer: 3 Jahre
Fremdwährungsgebühr: 0% bei unbarer Zahlung, 0% bei Barabhebung
Erstattung direkter Kundenentgelte: Nein
Mit Girokonto: Ja
Jahresgebühr: Nein

CVM 1: Apply succeeding CV rule if this CVM is unsuccessful: Enciphered PIN verified online – If terminal supports the CVM
CVM 2: Apply succeeding CV rule if this CVM is unsuccessful: Enciphered PIN verification performed by ICC – If terminal supports the CVM
CVM 3: Fail cardholder verification if this CVM is unsuccessful: Signature (paper) – If terminal supports the CVM
CVM 4: Fail cardholder verification if this CVM is unsuccessful: No CVM Required – If terminal supports the CVM

Fidor SmartCard 2015BIN: 670876
Kartennummer ist 16-stellig ohne Bezug zur Kontonummer, daher Generierung eines ELV-Lastschriftmandats an der Kasse nicht möglich. Die Karte wird stets wie eine internationale Maestro-Karte behandelt.
App Label: Maestro
App Preferred Name: Maestro
App Priority Indicator: 02
App Currency Code: Euro / 0978
Language Preference: deen
Effective Date: 01/07/2015
Application Usage: Alles erlaubt inkl. International Cashback

Name des Karteninhabers: LASTNAME/FIRSTNAME
Offline-Transaktionen: Nein, da Maestro International
NFC: Nein, Maestro wird nur gesteckt unterstützt
3D-Secure: Nein, Nutzung der Maestro-Karte im Fernabsatz nicht möglich
PIN-Änderung unterstützt: Nein
Kontostandsabfrage unterstützt: Nein

Abrechnungsmodalität: Debitkarte
Geltungsdauer: 3 Jahre
Fremdwährungsgebühr: 0% sowohl bei unbarer Bezahlung als auch bei Barabhebung
Erstattung direkter Kundenentgelte: Nein

CVM 1: Apply succeeding CV rule if this CVM is unsuccessful: Enciphered PIN verified online – If terminal supports the CVM
CVM 2: Fail cardholder verification if this CVM is unsuccessful: Enciphered PIN verification performed by ICC – If terminal supports the CVM
CVM 3: Fail cardholder verification if this CVM is unsuccessful: No CVM Required – if terminal supports the CVM

Umsatzinfos
Anzeige vorgemerkter Umsätze in der Umsatzübersicht: Ja
Anzeige von Details in der Umsatzübersicht:

  • Name des Händlers: Ja
  • Ort des Händlers: Nein
  • Postleitzahl des Händlers: Nein
  • Uhrzeit der Transaktion: Nein
  • Händlerkategorie: Nein
  • Transaktionstyp (regulär, Barabhebung, Chip, NFC…): Nein
  • Wert in Fremdwährung: Ja
  • Wechselkurs: Ja

10 Gedanken zu „Fidor SmartCard (2015)

    • Es sei denn, man hat sie als Ersatzkarte über den Kundenservice bestellt. Dann bekommt man erstens leider eine NEUE Zufalls-PIN (mit neuem CVC2 und neuem Ablaufdatum) trotz gleicher Kartennummer, andererseits steht anstelle einer IBAN ein Platzhalter (DE99123456781234567890) auf der Rückseite…

  1. Ralf Conrad sagt:

    Hallo, Max,
    am heutigen 31.03.2017 wurde nochmal in der fidor-community diskutiert, ob die mastercard-Funktion nun als „credit“ oder „debit“ gechipt ist. Auf https://community.fidor.de/smart_questions/87500/create_answer sind mehrere Verweise, dass die mastercard-Funktion der fidor-smartcard als „credit“ gechipt ist und nicht, wie oben auf der Webseite angegeben „debit“. Dass die maestro-Funktion als debit gechipt ist, stimmt aber auf der Website.

    • Es steht dort „Abrechnungsmodalität: Debitkarte“, das ist im Sinne des Duck Tests zu verstehen und ich werde diese Angabe daher nicht ändern.

  2. Die Fidor Debit Mastercard ist auf Debit Gechipt wenn man Bezahlt Steht auf dem Kassenzettel Zahlung Debit Mastercard und bei der Smartcard Steht auf dem Kassenzettel Zahlung Mastercard da sie auf Credit Gechipt ist dies kann man bei Cardbinlist.com Überprüfen in den man die erste 6 ZIffern der Karte Nummer eingibt und dann auf Check klickt die Smartcard ist eine Richtige Kreitkarte English Credit

    es Kann auf der Karte auch ein LImit Laufen was die Fidor Anbieten will aber es Läuft über ein Debit Girokonto

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.