Santander 1plus Visa Card (2015)

san_1plus_front_c
BIN: 403632
Kartenfolgenummer der ersten Karte: 1
App Label: Visa Credit
App Preferred Name: (keine)
App Priority Indicator: 01
App Currency Code: Euro / 0978
Country Code: Germany / 0276
Language Preference: deen
Effective Date: 01/12/2015
Application Usage: International cashback nicht erlaubt

Name des Karteninhabers: FIRSTNAME LASTNAME
Offline-Transaktionen: Ja (Service code: 201 – International nutzbare Chipkarte; Autorisierung nach normalen Regeln; Keine Restriktion im Einsatz)
NFC: Nein
3D-Secure: Ja
PIN-Änderung an Fremdautomaten unterstützt: Nein
PIN-Änderung auf anderem Weg unterstützt: Nein
Kontostandsabfrage an Fremdautomaten unterstützt: Ja, jedoch nur bei Bargeldabhebung (getestet an Automat von DC Payments und Automat von Nationwide UK)

san_1plus_back_cAbrechnungsmodalität: Kreditkarte mit Teilzahlungsfunktion
Abrechnungstag: Variabel, abhängig von Tag der Genehmigung: 10. oder 20. des Monats
Abbuchungstag: Bei Abrechnungstag 10. des Monats 22. des Monats, bei Abrechnungstag 22. des Monats 01.-03. des Folgemonats
Guthaben auf Kartenkonto überweisbar: Ja (Sammelkonto)
Guthaben von Kartenkonto überweisbar (Balance transfer): Nein

Geltungsdauer: 4 Jahre
Fremdwährungsgebühr: 0% sowohl bei unbarer Bezahlung als auch bei Barabhebung
Kurse festgelegt durch: Visa Europe
Erstattung direkter Kundenentgelte: Ja
Mit Girokonto: Nein
Jahresgebühr: Nein

CVM 1: Fail cardholder verification if this CVM is unsuccessful: Signature (paper) – If terminal supports the CVM
CVM 2: Fail cardholder verification if this CVM is unsuccessful: Enciphered PIN verified online – If terminal supports the CVM
CVM 3: Fail cardholder verification if this CVM is unsuccessful: No CVM Required – Always

Umsatzinfos
Anzeige vorgemerkter Umsätze in der Umsatzübersicht: Nein, nur Summe
Anzeige von Details in der Umsatzübersicht:

  • Name des Händlers: Ja
  • Ort des Händlers: Nein (nur in der Abrechnung)
  • Postleitzahl des Händlers: Nein
  • Uhrzeit der Transaktion: Nein
  • Händlerkategorie: Nein
  • Transaktionstyp (regulär, Barabhebung, Chip, NFC…): Nein
  • Wert in Fremdwährung: Ja
  • Wechselkurs: Ja

4 Gedanken zu „Santander 1plus Visa Card (2015)

  1. Ich finde Es gut, wenn eine Karte die Unterschrift verlangt, schlieslich kann ich mich über meinen (zusätzlichen) Ausweiss immer noch am besten legitimieren.
    Folgede Szenarios sind in z.B. Mexiko an der Tagesordnung:
    Tourist wird von Tätern geschnappt und mit Tequilla abgefüllt, bis er seine PIN preisgibt, dann wird mit ihm zum nächsten Automaten gefahren und sein Konto leergeräumt. Mit seiner Unterschrift (alleine) wäre das nicht passiert!

    Deshalb würde ihc mich freuen, wenn hier etwas neutrales über die CVM Verfahren berichtet wird und dem mündigen User überlassen wird, was er möchte….

  2. Hallo Maggie,

    besten Dank für Ihre Antwort, die ich mit großem Interesse gelesen habe.

    Geldautomaten arbeiten immer mit der PIN, so dass das genannte Szenario immer passieren kann – unabhängig davon, ob die Karte im Einzelhandel die PIN oder die Unterschrift bevorzugt. Nur das Szenario „Erspähen der PIN im Einzelhandel mit anschließendem Taschendiebstahl und Missbrauch der Karte zum Geldabheben“ – in Großbritannien dokumentiert – ist bei unterschriftsbevorzugenden Karten nicht denkbar.

    M.E. ist es dennoch vorzugswürdig, wenn die Karte die PIN bevorzugt, da der Missbrauch im Einzelhandel damit eingedämmt werden kann und die erste Verteidigungslinie stets eine technische und nicht eine juristische sein soll. Oft wird nach dem Ausweis nicht gefragt. Geldautomaten sind in der Regel zumindest videoüberwacht.

    In der Tat wird dem mündigen User oftmals nicht die freie Wahl überlassen. Oftmals bekommt er von den Banken Fehlinformationen („PIN oder Unterschrift entscheidet der Händler, unsere Karte kann beides“). Da Offline-PIN in den Ländern mit starker Kartenzahlungsverbreitung (u.a. SE, FI, UK) Standard ist, die Kartenzahlung bei kleinen Beträgen weniger „förmlich“ macht, und die Förderung der Bankkartenzahlung die allgemeine Kriminalität senkt (so wird das Ausrauben von Busfahrern oder Taxifahrern weniger attraktiv), bleibe ich bei der Position, dass PIN-bevorzugende Karten zu bevorzugen sind.

    Viele Grüße, Max

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>