Deutsche Bank Mastercard (2017)

BIN: 523227

Issuing Processor: First Data(?)

Jahresgebühr: 39 Euro
Fremdwährungsgebühr: 1,75%, mindestens aber 1,50 Euro/Transaktion

Die Karte soll folgende Präferenzen haben:

CVM 1: Enciphered PIN verified online – If unattended cash
CVM 2: Enciphered PIN verification performed by ICC – If terminal supports the CVM
CVM 3: Plaintext PIN verification performed by ICC – If terminal supports the CVM
CVM 4: Enciphered PIN verified online – If terminal supports the CVM
CVM 5: Signature (paper) – If terminal supports the CVM
CVM 6: No CVM Required – Always

Vielen Dank an L.

4 Gedanken zu „Deutsche Bank Mastercard (2017)

  1. Ja, leider gibt es auch sowas.

    Die Debit MC aus dem selben Hause verlangt jedoch 1% flat.
    Und die Debit MC der Konzernschwester Norisbank 0%, für 24€/Jahr m.E. auch nicht so unattraktiv.

    • Das gleiche gilt auch für die Travel Mastercard, dort kein Mindest-Auslandseinsatz und kein Auslandseinsatz. Anscheinend will die Deutsche Bank gar nicht, dass die Original/Gold-Version der Karte im Ausland eingesetzt wird und möchte die teurere Travel-Mastercard verkaufen. Leider wird beim Best-Konto nur die Mastercard-Gold mit eben diesem Problem ausgeliefert.

  2. Ich habe noch etwas hinzuzufügen: Man kann zwar die PIN der Karte offiziell nicht ändern, ich habe jedoch bei der 2016/2017er Version der Karte diese in Polen am Euronet-Automaten problemlos geändert. Sowohl online als auch offline wurde die neue PIN problemlos übernommen.
    Ich bin jedoch an einer Signature-First Business-Card, die zwei Jahre älter ist, gescheitert – der Automat wollte die PIN nicht ändern, weil alte PIN angeblich falsch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>